agapeo4.jpg

Das Leitungsteam


Zum Leitungsteam gehören die beiden Geschäftsführer Elke Rupp und Alexander Heimerl, unsere Pflegedienstleitungen und stellvertretende Pflegedienstleitungen.

Rupp Elke quadrat upload neu

Elke Rupp, Geschäftsführerin
Kinderkrankenschwester, Fachkraft für außerklinische pädiatrische Intensivpflege, Pflegedienstleitung Oberbayern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!| Tel.: 09171 82913-15

“Ich bin von ganzem Herzen Kinderkrankenschwester und liebe die Arbeit mit unseren kleinen Patienten. Im Jahr 2010 habe ich den häuslichen Pflegedienst AGAPEO gegründet, bei dem die Patienten, Ihre Familien und die Mitarbeiter im Fokus stehen. Hier bin ich Kinderkrankenschwester, Pflegedienstleitung und Geschäftsführung in einer Person. AGAPEO ist heute der Pflegedienst, wie ich ihn mir immer gewünscht habe. Mein Team und ich arbeiten ressourcenorientiert, familienzentriert und sind lebendig und engagiert bei der Arbeit. Wir kommen, wenn wir gebraucht werden und ziehen uns zurück, wenn wir können.”

 

Heimerl Alexander quadrat upload neu

Alexander Heimerl, Geschäftsführer
Betriebswirt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!| Tel.: 09171 82913-11

„Die Wertschätzung unserer Mitarbeiter ist mir als Leiter des kaufmännischen Bereiches sehr wichtig. Dazu zählt für mich ein gutes Betriebsklima, unbefristete Arbeitsverträge mit guter Bezahlung, gute und faire Mitarbeiterführung, Qualifizierung und ganz wichtig, eine Arbeitsstelle die Familie und Beruf vereinbar macht. Nur zufriedene Mitarbeiter können bei unseren Patienten eine gute Arbeit machen.“

 


 

Schmidt Stefan quadrat upload neu

Stefan Schmidt
Fachkinderkrankenpfleger für Anästhesie und Intensiv-
pflege (DKG), Praxisanleiter, Pflegedienstleitung

Pflegedienstleitung Oberfranken, Leitung CURADEMIC
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!| Tel.: 0151 18822077

“Wir möchten Sie als Eltern in allen Bereichen der Pflege unterstützen und entlasten. Sowohl in allen pflegerischen Fragen, als auch in Fragen zu Versicherungsleistungen der Kranken- und Pflegekassen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.“

Pelz Manuela quadrat upload

Manuela Pelz
Kinderkrankenschwester für Pädiatrische Intensiv-
pflege (DKG), Praxisanleiterin

Pflegedienstleitung Mittelfranken
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!| Tel.: 0160 7001780

"Mit Leib und Seele bin ich Fachschwester für Pädiatrische Intensivmedizin. Eine qualitativ hochwertige Versorgung unserer kleinen Patienten liegt mir sehr am Herzen. Als ALS und ERC Provider schule ich regelmäßig Eltern, Angehörige und Mitarbeiter für eventuelle Notfallsituationen. Sehr gerne stehe ich den Eltern, sowie meinem Team mit Rat und Tat zur Seite. Ich freue mich auf eine vertrauensvolle, konstruktive und offene Zusammenarbeit und bringe meine langjährige Intensiverfahrung gerne in die Pflege unserer Patienten in seiner gewohnten Umgebung mit ein."

 

 

Bauer Elke quadrat upload neu

Elke Bauer
Kinderkrankenschwester, Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung

Pflegedienstleitung Baden-Württemberg / Schwaben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!| Tel.: 0151 18822741

“Wir können deshalb so gut für unsere jungen Patienten arbeiten, weil wir alle fest zusammenhalten. Wir sind Einzelkämpfer vor Ort, aber mit starkem Rückhalt durch die Kollegen und die Leitungen.”

Anger Melanie quadrat upload neu

Melanie Anger, Krankenschwester
Pflegeexperte für außerklinische Intensivpflege und Beatmung

stv. Pflegedienstleitung Oberfranken
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!| Tel.: 0151 18822045

"Ich bin Krankenschwester und seit 2007 in der Kinderkrankenpflege tätig. Am meisten Freude bereitet es mir den Kinder und ihren Familien den Alltag so normal wie möglich zu gestalten. Mein Ziel ist erreicht wenn am Ende des Tages nicht nur die Krankheit im Vordergrund steht."