agapeo4.jpg

Grundlagen der Reanimation: Richtig reagieren, wenn‘s drauf ankommt.

 

Ein kindlicher Kreislaufstillstand wird meist durch Atemprobleme bei Krankheit oder nach einem Unfall ausgelöst, oder das Herz ist durch Vorerkrankungen belastet. Dabei kommt es darauf, an, dass möglichst schnell die richtigen Basismaßnahmen getroffen werden. Gut, wenn Sie jetzt Ihre Pflegekraft an Ihrer Seite haben. Wenn Sie aber alleine von dieser Situation überrascht werden, sollten Sie genau wissen, was zu tun ist. Deshalb haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen zusammengestellt, die Sie als Eltern sofort und bis zum Eintreffen der Rettungs- oder Pflegekräfte ergreifen können.

Wenn Sie zur kindlichen Reanimation Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre betreuende Pflegefachkraft.

Gerne führen wir auch bei Ihnen zu Hause eine Notfall-Schulung durch. Sprechen Sie uns an - hier finden Sie die Kontaktmöglichkeiten.